Was ist Schamanismus?

Es existieren unterschiedliche Auffassungen. Manche  halten Schamanismus für eine Religion, andere für eine Weltvorstellung. Wichtig für den Schamanismus ist das Wissen, das alles Existierende lebendig und beseelt ist und in wechselseitiger Beziehung zueinander steht. Schamanen können mithilfe der Schamanentrommel, psychoaktiver Pflanzen, Gesang und Tanz den Bewusstseinzustand so verändern, dass eine Kommunikation mit den Seelen vieler Wesen, den Geistern, möglich wird. Ursprünglich kommt das Wort Schamane (der Wissende) aus dem nordostasiatischen Sprachraum. 

Heute werden Geistheiler, Medizinmänner, Magier, Wahrsager und Priester vieler Kulturen auf allen Kontinenten als Schamanen bezeichnet.

Zurück

Was ist Schamanismus?

Es existieren unterschiedliche Auffassungen. Manche  halten Schamanismus für eine Religion, andere für eine Weltvorstellung. Wichtig für den Schamanismus ist das Wissen, das alles Existierende lebendig und beseelt ist und in wechselseitiger Beziehung zueinander steht. Schamanen können mithilfe der Schamanentrommel, psychoaktiver Pflanzen, Gesang und Tanz den Bewusstseinzustand so verändern, dass eine Kommunikation mit den Seelen vieler Wesen, den Geistern, möglich wird. Ursprünglich kommt das Wort Schamane (der Wissende) aus dem nordostasiatischen Sprachraum. 

Heute werden Geistheiler, Medizinmänner, Magier, Wahrsager und Priester vieler Kulturen auf allen Kontinenten als Schamanen bezeichnet.

Zurück